Nations League – In dieser Gruppe spielt Deutschland, das sind die GegnerModus: So funktioniert die Nations LeagueBei CHIP Online können Sie sich den Spielplan kostenlos downloaden

Sollte beispielsweise die deutsche Mannschaft ihre Gruppe 1 gegen Frankreich und die Niederlande in Hin- und Rückspielen als Sieger abschließen, spielt sie in der Endrunde den Nations-League-Titel gegen die anderen topplatzierten Teams aus der A-Liga aus.

Als Gruppendritter würde das DFB-Team aber bei der nächsten Auflage der Nations League nur noch in Liga B antreten. Alle schlechtesten Teams jeder Gruppe in den Ligen A bis C steigen ab, die Gruppensieger der Ligen B bis D steigen in die nächsthöhere Liga auf. Zudem werden vier der insgesamt 24 Startplätze für die EM werden über den neuen Wettbewerb vergeben.

Das Endspiel wird voraussichtlich in Italien, Polen oder Portugal. Diese drei Verbände haben sich beworben, eine Entscheidung fällt das UEFA-Exekutivkomitee im Dezember 2018. Die Halbfinals werden am 5./6. Juni gespielt, das Spiel um Platz drei und das Finale folgen am 9. Juni.

Liga A

Gruppe 1: Deutschland, Frankreich, Niederlande

Erster Spieltag, 6. September:  Deutschland – Frankreich 0:0
Zweiter Spieltag, 9. September: Frankreich – Niederlande 2:1 (1:0)
Dritter Spieltag, 13. Oktober: Niederlande – Deutschland 3:0 (1:0)
Vierter Spieltag, 16. Oktober: Frankreich – Deutschland (20.45 Uhr)
Fünfter Spieltag, 16. November: Niederlande – Frankreich (20.45 Uhr)
Sechster Spieltag, 19. November: Deutschland – Niederlande (20.45 Uhr)

Gruppe 2: Island, Schweiz, Belgien

Erster Spieltag, 8. September: Schweiz – Island 6:0 (2:0)
Zweiter Spieltag, 11. September: Island – Belgien 0:3 (0:2)
Dritter Spieltag, 12. Oktober: Belgien – Schweiz 2:1 (0:0)
Vierter Spieltag, 15. Oktober: Island – Schweiz (20.45 Uhr)
Fünfter Spieltag, 15. November: Belgien – Island (20.45 Uhr)
Sechster Spieltag, 18. November: Schweiz – Belgien (20.45 Uhr)

Gruppe 3: Polen, Italien, Portugal

Erster Spieltag, 7. September: Italien – Polen 1:1 (0:1)
Zweiter Spieltag, 10. September: Portugal – Italien 1:0 (0:0)
Dritter Spieltag, 11. Oktober: Polen – Portugal 2:3 (1:2)
Vierter Spieltag, 14. Oktober: Polen – Italien 0:1 (0:0)
Fünfter Spieltag, 17. November: Italien – Portugal (20.45 Uhr)
Sechster Spieltag, 20. November:  Portugal – Polen (20.45 Uhr)

Gruppe 4: Kroatien, England, Spanien

Erster Spieltag, 8. September: England – Spanien 1:2 (1:2)
Zweiter Spieltag, 11. September: Spanien – Kroatien 6:0 (3:0)
Dritter Spieltag, 12. Oktober: Kroatien – England 0:0
Vierter Spieltag, 15. Oktober: Spanien – England (20.45 Uhr)
Fünfter Spieltag, 15. November: Kroatien – Spanien (20.45 Uhr)
Sechster Spieltag, 18. November: England – Kroatien (15.00 Uhr)

Liga B

Gruppe 1: Tschechien, Ukraine, Slowakei

Erster Spieltag, 6. September: Tschechien – Ukraine 1:2 (1:1)
Zweiter Spieltag, 9. September: Ukraine – Slowakei 1:0 (0:0)
Dritter Spieltag, 13. Oktober: Slowakei – Tschechien 1:2 (0:0)
Vierter Spieltag, 16. Oktober: Ukraine – Tschechien(20.45 Uhr)
Fünfter Spieltag, 16. November: Slowakei – Ukraine (20.45 Uhr)
Sechster Spieltag, 19. November: Tschechien- Slowakei (20.45 Uhr)

Gruppe 2: Türkei, Schweden, Russland

Erster Spieltag, 7. September: Türkei – Russland 1:2 (1:1)
Zweiter Spieltag, 10. September: Schweden – Türkei 2:3 (1:0)
Dritter Spieltag, 11. Oktober: Russland – Schweden 0:0
Vierter Spieltag, 14. Oktober: Russland – Türkei 2:0 (1:0)
Fünfter Spieltag, 17. November: Türkei – Schweden (18.00 Uhr)
Sechster Spieltag, 20. November:  Schweden – Russland (20.45 Uhr)

Gruppe 3: Nordirland, Bosnien-Herzegowina, Österreich

Erster Spieltag, 8. September: Nordirland – Bosnien-Herzegowina 1:2 (0:1)
Zweiter Spieltag, 11. September: Bosnien-Herzegowina – Österreich  1:0 (0:0)
Dritter Spieltag, 12. Oktober: Österreich – Nordirland 1:0 (0:0)
Vierter Spieltag, 15. Oktober: Bosnien-Herzegowina – Nordirland (20.45 Uhr)
Fünfter Spieltag, 15. November: Österreich – Bosnien-Herzegowina (20.45 Uhr)
Sechster Spieltag, 18. November: Nordirland – Österreich (18.00 Uhr)

Gruppe 4: Dänemark, Irland, Wales

Erster Spieltag, 6. September: Wales – Irland 4:1 (3:0)
Zweiter Spieltag, 9. September: Dänemark – Wales 2:0 (1:0)
Dritter Spieltag, 13. Oktober: Irland – Dänemark 0:0
Vierter Spieltag, 16. Oktober: Irland – Wales (20.45 Uhr)
Fünfter Spieltag, 16. November: Wales – Dänemark (20.45 Uhr)
Sechster Spieltag, 19. November: Dänemark – Irland (20.45 Uhr)

Liga C

Gruppe 1: Israel, Albanien, Schottland

Erster Spieltag, 7. September: Albanien – Israel 1:0 (0:0)
Zweiter Spieltag, 10. September: Schottland – Albanien 2:0 (0:0)
Dritter Spieltag, 11. Oktober: Israel – Schottland 2:1 (0:1)
Vierter Spieltag, 14. Oktober: Israel – Albanien 2:0 (1:0)
Fünfter Spieltag, 17. November: Albanien – Schottland (20.45 Uhr)
Sechster Spieltag, 20. November:  Schottland – Israel (20.45 Uhr)

Gruppe 2: Estland, Finnland, Griechenland, Ungarn

Erster Spieltag, 8. September: Finnland – Ungarn 1:0 (1:0)
Erster Spieltag, 8. September: Estland – Griechenland 0:1 (0:1)
Zweiter Spieltag, 9. September: Bulgarien – Norwegen 1:0 (0:0)
Zweiter Spieltag, 11. September: Ungarn – Griechenland 2:1 (2:1)
Zweiter Spieltag, 11. September: Finnland – Estland 1:0 (1:0)
Dritter Spieltag, 12. Oktober: Griechenland – Ungarn 1:0 (0:0)
Dritter Spieltag, 12. Oktober: Estland – Finnland 0:1 (0:0)
Vierter Spieltag, 15. Oktober: Estland – Ungarn (20.45 Uhr)
Vierter Spieltag, 15. Oktober: Finnland – Griechenland (20.45 Uhr)
Fünfter Spieltag, 15. November: Griechenland – Finnland (20.45 Uhr)
Fünfter Spieltag, 15. November: Ungarn – Estland (20.45 Uhr)
Sechster Spieltag, 18. November: Ungarn – Finnland (20.45 Uhr)
Sechster Spieltag, 18. November: Griechenland – Estland (20.45 Uhr)

Gruppe 3: Zypern, Bulgarien, Norwegen, Slowenien

Erster Spieltag, 6. September: Slowenien – Bulgarien 1:2 (1:1)
Erster Spieltag, 6. September: Norwegen – Zypern 2:0 (2:0)
Zweiter Spieltag, 9. September: Zypern – Slowenien 2:1 (0:0)
Dritter Spieltag, 13. Oktober: Norwegen – Slowenien 1:0 (1:0)
Dritter Spieltag, 13. Oktober: Bulgarien – Zypern 2:1 (0:1)
Vierter Spieltag, 16. Oktober: Norwegen – Bulgarien (20.45 Uhr)
Vierter Spieltag, 16. Oktober: Slowenien – Zypern (20.45 Uhr)
Fünfter Spieltag, 16. November: Zypern – Bulgarien (20.45 Uhr)
Fünfter Spieltag, 16. November: Slowenien – Norwegen (20.45 Uhr)
Sechster Spieltag, 19. November: Zypern – Norwegen (20.45 Uhr),
Sechster Spieltag, 19. November: Bulgarien – Slowenien (20.45 Uhr)
 

Gruppe 4: Litauen, Montenegro, Serbien, Rumänien

Erster Spieltag, 7. September: Litauen – Serbien 0:1 (0:1)
Erster Spieltag, 7. September: Rumänien – Montenegro 0:0
Zweiter Spieltag, 10. September: Serbien – Rumänien 2:2 (1:0)
Zweiter Spieltag, 10. September: Montenegro – Litauen 2:0 (2:0)
Dritter Spieltag, 11. Oktober: Litauen – Rumänien 1:2 (0:1)
Dritter Spieltag, 11. Oktober: Montenegro – Serbien 0:2 (0:1)
Vierter Spieltag, 14. Oktober: Rumänien – Serbien 0:0
Vierter Spieltag, 14. Oktober: Litauen – Montenegro 1:4 (0:3)
Fünfter Spieltag, 17. November: Serbien – Montenegro (15.00 Uhr)
Fünfter Spieltag, 17. November: Rumänien – Litauen (20.45 Uhr)
Sechster Spieltag, 20. November:  Serbien – Litauen (20.45 Uhr)
Sechster Spieltag, 20. November:  Montenegro – Rumänien (20.45 Uhr)

Liga D

Gruppe 1: Kasachstan, Andorra, Lettland, Georgien

Erster Spieltag, 6. September: Kasachstan – Georgien 0:2 (0:0)
Erster Spieltag, 6. September: Lettland – Andorra (0:0)
Zweiter Spieltag, 9. September: Georgien – Lettland 1:0 (0:0)
Zweiter Spieltag, 10. September: Andorra – Kasachstan 1:1 (0:0)
Dritter Spieltag, 13. Oktober: Georgien – Andorra 3:0 (1:0)
Dritter Spieltag, 13. Oktober: Lettland – Kasachstan 1:1 (1:1)
Vierter Spieltag, 16. Oktober: Kasachstan – Andorra (16.00 Uhr)
Vierter Spieltag, 16. Oktober: Lettland – Georgien (20.45 Uhr)
Fünfter Spieltag, 15. November: Kasachstan – Lettland (16:00 Uhr)
Fünfter Spieltag, 15. November: Andorra – Georgien (20.45 Uhr)
Sechster Spieltag, 19. November: Andorra – Lettland (18.00 Uhr)
Sechster Spieltag, 19. November: Georgien – Kasachstan (18.00 Uhr)

Gruppe 2: Moldawien, San Marino, Luxemburg, Weissrussland

Erster Spieltag, 8. September: Belarus – San Marino 5:0 (2:0)
Erster Spieltag, 8. September: Luxemburg – Moldawien 4:0 (1:0)
Zweiter Spieltag, 11. September: San Marino – Luxemburg 0:3 (0:2)
Zweiter Spieltag, 11. September: Moldawien – Belarus 0:0
Dritter Spieltag, 12. Oktober: Belarus – Luxemburg 1:0 (1:0)
Dritter Spieltag, 12. Oktober: Moldawien – San Marino 2:0 (1:0)
Vierter Spieltag, 15. Oktober: Belarus – Moldawien (20:45 Uhr)
Vierter Spieltag, 15. Oktober: Luxemburg – San Marino (20.45 Uhr)
Fünfter Spieltag, 15. November: San Marino – Moldawien (20.45 Uhr)
Fünfter Spieltag, 15. November: Luxemburg – Belarus (20.45 Uhr)
Sechster Spieltag, 18. November: San Marino – Belarus (18.00 Uhr)
Sechster Spieltag, 18. November: Moldawien – Luxemburg (18.00 Uhr)

Gruppe 3: Malta, Kosovo, Faröer Inseln, Aserbaidschan

Erster Spieltag, 7. September: Aserbaidschan – Kosovo 0:0
Erster Spieltag, 7. September: Färöer Inseln – Malta 3:1 (2:1)
Zweiter Spieltag, 10. September: Kosovo – Färöer Inseln 2:0 (0:0)
Zweiter Spieltag, 10. September: Malta – Aserbaidschan 1:1 (1:1)
Dritter Spieltag, 11. Oktober: Färöer Inseln – Aserbaidschan (0:3 (0:1)
Dritter Spieltag, 11. Oktober: Kosovo – Malta 3:1 (1:0)
Vierter Spieltag, 14. Oktober: Aserbaidschan – Malta 1:1 (0:1)
Vierter Spieltag, 14. Oktober: Färöer Inseln – Kosovo 1:1 (0:1)
Fünfter Spieltag, 17. November: Aserbaidschan – Färöer Inseln (18.00 Uhr)
Fünfter Spieltag, 17. November: Malta – Kosovo (18.00 Uhr)
Sechster Spieltag, 20. November:  Kosovo – Aserbaidschan (18.00 Uhr)
Sechster Spieltag, 20. November:  Malta – Färöer Inseln (18.00 Uhr)

Gruppe 4: Liechtenstein, Gibraltar, Armenien, Mazedonien

Erster Spieltag, 6. September: Armenien – Liechtenstein 2:1 (1:1)
Erster Spieltag, 6. September: Gibraltar – Mazedonien 0:2 (0:2)
Zweiter Spieltag, 9. September: Mazedonien – Armenien 2:0 (1:0)
Zweiter Spieltag, 9. September: Liechtenstein – Gibraltar 2:0 (1:0)
Dritter Spieltag, 13. Oktober: Armenien – Gibraltar 0:1 0:0)
Dritter Spieltag, 13. Oktober: Mazedonien – Liechtenstein 4:1 (3:1)
Vierter Spieltag, 16. Oktober: Armenien – Mazedonien (18.00 Uhr)
Vierter Spieltag, 16. Oktober: Gibraltar – Liechtenstein (20.45 Uhr)
Fünfter Spieltag, 16. November: Liechtenstein – Mazedonien (20.45 Uhr)
Fünfter Spieltag, 16. November: Gibraltar – Armenien (20.45 Uhr)
Sechster Spieltag, 19. November: Liechtenstein – Armenien (20.45 Uhr)
Sechster Spieltag, 19. November: Mazedonien – Gibraltar (20.45 Uhr)

Nach den Ligaspielen:Auslosung der Endrunde (Gruppensieger von Liga A): Anfang Dezember 2018Endrunde: 5.-9. Juni 2019Auslosung der Play-offs zur UEFA EURO 2020: 22. November 2019Play-offs zur UEFA EURO 2020: 26.-31. März 2020Im FOCUS Online/Wochit Bundesliga startet Geld-Attacke auf Premier League mh/sols